Frauenprojekte unterstützen

Veröffentlicht am 04.11.2014 in Kommunalpolitik

Warum brauchen wir immer noch einen Tag der auf die Missstände der Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam macht? Weil es sie immer noch gibt! Nicht nur in fernen Ländern, sondern auch vor unserer eigenen Haustüre. Deshalb ist es gut, dass dank des Engagements zahlreicher Organisationen, zwischen dem 10. und 28. November in der Hansestadt eine Vielzahl an Veranstaltungen stattfinden, die das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen thematisieren. Diese Veranstaltungen sollen sensibilisieren und Hilfesuchenden diese Hilfe zuteil werden lassen. Das Frauenbüro und die Lübecker Frauenprojekte machen am 21.11. ab 11 Uhr zu der Kampagne „Vergewaltigung verurteilen“ in der Breiten Straße eine gemeinsame Aktion. Am selben Tag werden um 12 Uhr die Fahnen „Frei leben – ohne Gewalt“ am Rathaus gehisst, die dort bis zum 28. November hängen werden. Die SPD Bürgerschaftsfraktion begrüßt die Aktionen und unterstützt die Initiativen auch weiterhin bei ihr wichtigen Arbeit.

 

Links

SPD Dornbreite

SPD Luebeck

SPD Fraktion HL

Jusos HL

WSDM Mai 2013

wsdm mai 2013